unsere Vision

Als IN-Christus-Kirche wollen wir eine Gemeinschaft sein, die aus vielen kleineren Gruppen besteht. Diese treffen sich wöchentlich mindestens einmal. Weil die Beziehungen zueinander wohltuend und hilfreich sind, treffen sich viele Glieder auch außerhalb des Gruppenrahmens. Sonntags treffen sich alle Gemeinde-Gruppen zum gemeinsamen Gottesdienst. Dieser dient in erster Linie der gemeinsamen Anbetung Gottes und der Zurüstung der Glaubenden.

cropped-ICK-Logo_gif96.gifJede Gruppe ist eine Christus-zentrierte ganzheitliche Gemeinschaft. Dies soll auch unser Logo symbolisieren: IN Christus = im 'C' leben wir. Alles was Gemeinde Jesu ausmacht, lebt in ihr, bzw. durch sie: Alle Glieder erfahren untereinander Annahme und Wertschätzung. Jeder wird in seinem Wachstumsprozess als Kind Gottes liebevoll begleitet und gefördert. Ziel dabei ist die ganzheitliche Umgestaltung jedes Einzelnen zu einem geistlich mündigen und hingegebenen Nachfolger Jesu (Eph.4,12ff). Die Reifeentwicklung betrifft die Demut und Ehrfurcht vor Gott (Spr.23,17; Apg.9,31) und die Umgestaltung des Denkens (Rö.12,2), der Emotionen und Handlungsmuster gemessen an der Frucht des Geistes, wie sie z.B. in Gal.5 beschrieben sind. Jeder Einzelne wird seinen “Talenten” entsprechend eingesetzt, zugerüstet und ggf. ausgesendet. Talente sind: Persönlichkeit, Charakter, Werte, Fähigkeiten, Lebensgeschichte, materielle Mittel, individuelle Begrenzungen und die durch den Geist Gottes gewirkten Gaben, wie sie z.B. in 1.Kor.12 beschrieben sind.

Kernziel der Gruppe(n) ist die Anbetung Gottes durch das ganze Leben jedes Einzelnen und der IN-Christus-Kirche (Rö.12,1; Eph.1,12). Alle suchen die heilende und verändernde Gottesbegegnung, bzw. werden dazu angeleitet. Das Grundmotiv dabei ist: Gottes Wesen immer mehr und ganzheitlicher zu erkennen und im Dienst an anderen und in der Welt zu leben. In diesem Christus-zentrierten Lebensstil ist die missionarische und diakonische Stoßkraft der IN-Christus-Kirche begründet. Alle Gruppen suchen und leben ihre Möglichkeiten, das Wesen Gottes in Wort und Tat in ihrem Umfeld zu verkündigen. Sowohl innerhalb als auch im Umfeld der IN-Christus-Kirche wird dadurch das befreiende und belebende Wesen Gottes spürbar wie es z.B. in Jes.58 beschrieben wird.

Die IN-Christus-Kirche wird so immer mehr zu einer Ansammlung von kraftvollen Lebenszeugnissen. Diese nutzt Gott, um Menschen zu seiner Königsherrschaft hinzuzufügen und das unmittelbare Umfeld der IN-Christus-Kirche Stück für Stück nach SEINEM Willen mit- und umzugestalten. Hin und wieder lassen sich auch Glieder aus den Reihen der IN-Christus-Kirche (in andere Länder der Welt) aussenden, um dort SEIN Reich zu bauen.

Jede Gruppe und die IN-Christus-Kirche als Ganzes hat eine persönlich und geistlich gereifte Leitung. Sie trägt die Verantwortung dafür, dass die Entwicklung jedes Einzelnen und der ganzen IN-Christus-Kirche dem Sendungsauftrag Jesu nachkommt. Um dies uneingeschränkt zu ermöglichen, sorgt die Gesamtleitung auch dafür, dass alle Leitungsschwerpunkte (wie sie in Epheser 4,11 aufgeführt sind) die Gemeinde leiten und prägen.

Alle Verantwortlichen streben danach und die Strukturen der IN-Christus-Kirche fördern die Multiplikation von mündigen und hingegebenen Dienern im Reich Gottes (2.Thess.2,2).